CONSUL Projektmanagment

Wir unterstützen Sie bei der Durchführung ganzer Beteiligungsprozesse auf CONSUL. Sie profitieren dabei von unserem tiefgreifenden CONSUL Know- How aus technischer und inhaltlicher Perspektive.

Unsere Vorteile:

Anfrage stellen

1) Projektrahmen

Zusammen mit den Projektverantwortlichen vor Ort definieren wir den Rahmen des Beteiligungsprojektes. In dieser Phase werden nach folgenden Kriterien die wichtigsten Grundlagen gelegt:

Die aufgeführten Punkte werden klar festgelegt und transparent auf der Plattform kommuniziert. Die in CONSUL zur Verfügung stehenden Features werden hierbei optimal eingesetzt, sodass der:die Nutzer:in umfänglich zum Beteiligungsprozess informiert wird.


Ziele des Beteiligungsprozesses

Grundsätzlich ist das Ziel von Beteiligungsprozessen per Definition vorgegeben: Bürger:innen sollen in den Entscheidungsprozess mit einbezogen werden. Je nachdem um welches Beteiligungsprojekt es sich handelt, kann die Entscheidung auch komplett dem/der Bürger:in überlassen werden.


Grad der Verbindlichkeit

Ein starker Fokus wird auf die Verbindlichkeit des Beteiligungsprozesses gelegt. Der Grad der Verbindlichkeit ist der wesentliche Faktor für den Erfolg von Beteiligungsprojekte. Wir unterscheiden in drei Verbindlichkeitsstufen:


Art der Nutzer:innen-Verifizierung & Authentifizierung

Bei der Nutzer:innen-Verifizierung und -Authentifizerung bedarf es einer genauen Abwägung zwischen der Höhe der Eintrittsbarriere auf der einen Seite sowie dem Vertrauen in die Aussagekraft der Ergebnisse auf der anderen Seite. Wir helfen Ihnen dabei, die für Ihre Plattform ideale Verifizierungs- und Authentifizierungsstufe auszuwählen. Grundsätzlich stehen nachfolgende fünf Verifizierungsmöglichkeiten zur Verfügung:


Begleitende Marketingmaßnahmen

Marketing ist ein enorm wichtiger Baustein für den Erfolg eines Beteiligungsverfahrens. Die Bürger:innen müssen dort abgeholt werden, wo sie sich in ihrem natürlichen Umfeld bewegen. Wir unterstützen Sie beratend bei Ihren Marketing-Aktivitäten

2) Aufbau der Plattform

Ein weiterer wesentlicher Punkt für den Erfolg der Plattform ist deren inhaltlicher Aufbau. Hierzu zählt unter anderem eine aufgeräumte Landingpage sowie eine Nutzer:innen-freundliche Navigation. Auf den Projektseiten werden die Inhalte kompakt und einfach strukturiert dargestellt.

Unsere Eigenentwicklungen wie der erweiterte Editor kommen hier voll zum Tragen. Neben der inhaltlichen und visuellen Gestaltung helfen wir darüber hinaus bei der Auswahl der einzelnen Seitenleisten-Funktionalitäten wie zum Beispiel ein strukturiertes Projektverzeichnis oder die Teilen-Funktion, um Reichweite zu generieren.

Auch bei der Auswahl der Fußzeilen-Elementen greifen wir auf unsere praktische Erfahrung zurück. Neben der Aktivität des Beteiligungsprozesses stehen dort eine Kommentar-Funktion, ein Benachrichtigungssystem, sowie eine Übersicht der erreichten Meilensteine und ein News-Feed zur Auswahl.

3) Auswahl der Beteiligungsmodule

Substanzieller Bestandteil eines erfolgreichen Beteiligungsprozesses ist die Auswahl der passenden Beteiligungsmodule. Diese können einzeln, parallel oder in chronologischer Abfolge eingesetzt werden. Die Bürger:innen sollten dabei zu jeder Zeit wissen, in welcher Beteiligungsphase sie sich befinden.

Die einzelnen Beteiligungsphasen können darüber hinaus individuell konfiguriert werden. So ist es durchaus möglich, dass an der Diskussionsphase alle Nutzer:innen der Plattform teilhaben sollen, wenn es dann zu einer Abstimmung kommt sollen aber nur Bürger:innen der Stadt oder eines Stadtteils abstimmen dürfen. Folgende Phasen stehen zur Verfügung:

4) Durchführung des Beteiligungsprozesses

Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Vorbereitung und Darstellung sondern auch bei der Durchführung Ihres Beteiligungsprojektes.

Selbstverständlich gehört hier in erster Linie die Moderation des Beteiligungsprozesses dazu. Neben der Beantwortung von Kommentaren nehmen wir auch die Löschung von Kommentaren, die gegen die Netiquette verstoßen haben, vor oder im Bedarfsfall auch die Löschung von Nutzer:innen.

Eine weitere Komponente unseres Angebots ist ein Bürger:innen-Telefon. Nutzer:innen, die Schwierigkeiten im Umgang mit der Plattform haben, können sich hier zu Bürozeiten melden. Ganz gleich, ob Nutzer:innen sich nicht einloggen können, Probleme beim Verfassen von Vorschlägen haben oder sonstige Fragen auftauchen.

Die Plattform CONSUL wird zwar in erster Linie mit Online-Partizipation in Verbindung gebracht, bietet aber auch sehr ausgereifte Möglichkeiten der Offline-Partizipation. Wir unterstützen Sie dabei, Offline-Events durchzuführen sowie die Offline-Stimmen mit den Online-Stimmen zu kombinieren.

Bürger:innen möchten darüber hinaus über den Projektverlauf informiert werden. Wir stellen hierzu ein projektbasiertes Benachrichtigungssystem zur Verfügung, welches wir in Absprache mit nützlichen Informationen bespielen.

Schlussendlich binden wir im Bedarfsfall einen News-Feed für Ihr Beteiligungsprojekt ein, um den Nutzer:innen zusätzliche und externe Informationen zur Verfügung zu stellen.

5) Auswertung & Aufbereitung der Ergebnisse

Jeder Beteiligungsprozess ist nur so gut wie die Erkenntnisse und Ergebnisse, die aus ihm gezogen werden können. Wir bieten daher eine übersichtliche Auswertung Ihres Beteiligungsprojektes an.

Die Ergebnisse werden darüber hinaus aber auch als Rohdaten zur Verfügung gestellt, um eigenständige Analysen durchführen zu können.

Neben der Auswertung der Ergebnisse geben wir Ihnen auch Handlungsempfehlungen und stellen Kontakte zu unseren Umsetzungspartner her.

Jetzt Anfrage stellen